A A A

Therapie

Weil Alpha-1-Antitrypsin-Mangel auf einem Gendefekt beruht, kann die Erkrankung bis heute leider nicht geheilt werden. Auch bereits bestehende Schädigungen des Lungengewebes können nicht rückgängig gemacht werden. Allerdings gibt es für Alpha-1-Patienten Möglichkeiten, den Gesundheitszustand zu erhalten oder zu verbessern. Bei der Behandlung der Erkrankung werden diese beiden Ziele verfolgt:

  • bereits bestehende Beschwerden zu lindern und damit die Lebensqualität zu erhöhen
  • eine weitere Zerstörung des Lungengewebes zu verhindern und damit das Fortschreiten der Erkrankung zu verlangsamen

Tipp: Über unsere Suche nach Alpha-1-Centern oder unter www.alpha-1-center.de finden Sie ein Verzeichnis von Ärzten, die sich intensiv mit der Behandlung und Betreuung von Alpha-1-Patienten beschäftigen.