Das Patientenserviceprogramm AlphaCare: Unterstützung für Patienten mit der Lungenerkrankung Alpha-1*

Sie fragen sich, wie es nach der Diagnose Alpha-1-Antitrypsin-Mangel (Alpha-1) weitergeht? Dann geht es Ihnen wie vielen anderen Betroffenen, bei denen die Erkrankung gerade erst festgestellt wurde. Sicherlich möchten Sie mehr über Alpha-1 erfahren und wollen wissen, wo Sie die passende Unterstützung erhalten. Denn fest steht: Wer mehr über die Lungenerkrankung weiß, kann auch besser mit ihr leben!

Besonders direkt nach der Diagnose einer chronischen Lungenerkrankung stellen sich viele Fragen: Welche Auswirkungen hat die Atemwegskrankheit auf mein Leben? Muss ich auf etwas verzichten? Was kann ich selbst tun, um die eigene bzw. die Situation eines geliebten Menschen mit Alpha-1 zu verbessern? Kann die Lungenerkrankung behandelt werden?

Um Sie aktiv auf Ihrem Lebensweg mit Alpha-1 zu unterstützen, wurde AlphaCare, das umfassende Serviceprogramm für Patienten mit Alpha-1, ins Leben gerufen. Es bietet Betroffenen, ihren Angehörigen und sonstigen Interessierten neben wissenschaftlich fundierten und patientengerechten Informationen rund um die Lungenerkrankung auch konkrete Unterstützungsangebote und Hilfestellungen für verschiedene Lebenslagen, um ihnen das Leben mit Alpha-1 zu erleichtern.

Das Besondere an AlphaCare

  • Das Serviceprogramm wurde vom Unternehmen Grifols unter Einbindung von Alpha-1-Centern, Lungenfach- und Hausärzten, Patienten und Angehörigen entwickelt
  • AlphaCare wird unterstützt von Alpha1 Deutschland e. V.
  • Die Services von AlphaCare sind für eingeschriebene Teilnehmer frei verfügbar
  • Die Anmeldung ist freiwillig und unverbindlich, die Teilnahme kostenfrei
  • Die Anmeldung kann problemlos jederzeit widerrufen werden – ein Anruf genügt!
  • Jeder Teilnehmer kann speziell die Angebote auswählen, die für ihn passend sind

Sie möchten wissen, was genau das Programm auszeichnet und wie AlphaCare Sie unterstützen kann? Dann informieren Sie sich hier.